Logo Interra
Home über uns Produkte / Dienstleistungen Referenzen Information Kontakt

 

 

Datenqualität
Reliefanalyse
Regionalisierung
Zeitreihenanalyse
Stoffhaushalt
Deposition
Wasserhaushalt
Wasserbilanz
Stofffluss
Input-Output
englische Version

Wasserhaushalt

Das von uns bevorzugt angewandte Wasserhaushaltsmodell ist das von HUWE und VAN DER PLOEG entwickelte Fließmodell WHNSIM. Der Wasserfluss wird nach der FOCKER-PLANCK-Gleichung berechnet, die im Prinzip der DARCY-Gleichung entspricht. Das Modell WHNSIM bietet eine hohe zeitliche Auflösung (Tage) und ist für Standorte ganz unterschiedlicher Nutzung geeignet ist. Die Simulation erfolgt punktuell und eindimensional.

WHNSIM wird derzeit auf den Level-II-Flächen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und bei der Ökosystemfallstudie Conventwald (Mittlerer Schwarzwald) erfolgreich angewandt.

 


 

Projektbeispielocfdn26

Modellierung des Bodenwassergehaltes, Level-II-Station Ochsenhausen, Baden-Württemberg, Zeitraum 2002-2003, 20 cm Bodentiefe; schwarze Linien: Modellwerte, farbige Linien: FDR-Messwerte

 

snap_tensionen2

Modellierung des Bodensaugspannung, Level-II-Station Ochsenhausen, Baden-Württemberg, Zeitraum 2002-2003, 20 cm Bodentiefe; schwarze Linien: Modellwerte, farbige Linien: Tensiometer-Messwerte

 

tens3D

Tiefenverlauf modellierter Wasserspannung, Level II-Standort Ochsenhausen, Baden-Württemberg

 

sick3d

Tiefenverlauf modellierter Wasserflüsse, Level II-Standort Ochsenhausen, Baden-Württemberg

 

 

[Stoffhaushalt: Überblick]

[Stoffhaushalt: Deposition]

[Stoffhaushalt: Wasserhaushalt]

[Stoffhaushalt: Wasserbilanz]

[Stoffhaushalt: Stofffluss]

[Stoffhaushalt: Input-Output]

 

 

20-02 2016

[Impressum] [Sitemap] [Datenschutz]

(c) 2006 Dietmar Zirlewagen, Interra, Büro für Umweltmonitoring
Alle Rechte vorbehalten.