Logo Interra
Home über uns Produkte / Dienstleistungen Referenzen Information Kontakt

 

 

Datenqualität
Reliefanalyse
Regionalisierung
Zeitreihenanalyse
Stoffhaushalt
Deposition
Wasserhaushalt
Wasserbilanz
Stofffluss
Input-Output
englische Version

Wasserbilanz

Als Wasserbilanz bezeichnet man die Bilanz aus Niederschlag, Verdunstung, Abfluss und Speicheränderung bezogen auf ein Gebiet und einen Zeitraum. Zugrunde liegt dabei die Wasserbilanz- oder Wasserhaushaltsgleichung:

Image0001

Wobei N der Niederschlag, A der Abfluss (oder Sickerung), V die Verdunstung (Komponenten der Verdunstung in Waldbeständen: Interzeption, Evaporation, Transpiration) und S die Speicheränderung ist. Über den Zeitraum eines Jahres ist S jedoch zu vernachlässigen.

 

 

Projektbeispiel

 

bilanz_6_abs_1997_2004

Abbildung: Modellierte Wasserbilanzen für 6 Level II-Stationen in Baden-Württemberg im Zeitraum 1997-2004; Al = Altensteig, Co = Conventwald, Es_T = Esslingen/Ton, Hd = Heidelberg, Oc = Ochsenhausen, Ro = Rotenfels

 

 

 

bil_jahre_rotenfels

 

Abbildung: Modellierte jährliche Wasserbilanzen, Level II-Station Rotenfels

 

 

[Stoffhaushalt: Überblick]

[Stoffhaushalt: Deposition]

[Stoffhaushalt: Wasserhaushalt]

[Stoffhaushalt: Wasserbilanz]

[Stoffhaushalt: Stofffluss]

[Stoffhaushalt: Input-Output]

 

 

20-02 2016

[Impressum] [Sitemap] [Datenschutz]

(c) 2006 Dietmar Zirlewagen, Interra, Büro für Umweltmonitoring
Alle Rechte vorbehalten.