Logo Interra
Home über uns Produkte / Dienstleistungen Referenzen Information Kontakt

 

 

Partner
Projekte
Regionalisierung
Stoffhaushalt
Datenkorrekturen
englische Version

Stoffhaushalt

Projekte im Bereich Stoff- und Wasserhaushalt von Waldökosystemen


Projekte in Nordrhein-Westfalen

  • Modellierung des Wasser- und Stoffhaushalts für Level-II-Messflächen in Nordrhein-Westfalen ("Haard" [Buche], "Elberndorf" [Fichte], "Tannenbusch" [Eiche]) im Auftrag der LÖBF

    • einschließlich Plausibilitäts-prüfung der Eingangsdaten (Meteorologie, Tensiometer, Lysimeter)
    • Korrektur von fehlerhaften Daten bzw. Ergänzung von Messausfällen mit statistischen Verfahren
    • grafische u. statistische Auswertungen
    • sowie Erstellung von Input-Output-Analysen



Projekte in Baden-Württemberg

  • Anpassung des Wasserhaushaltsmodells WHNSIM an die standortsspezifischen Rahmenbedingungen an den Level II-Standorten Ochsenhausen (Zeitraum 1994-2003) und Heidelberg (1996-2003), sowie Korrektur der für die Station Esslingen durchgeführten Regionalisierung von Wasserhaushaltsdaten anhand einer neuen Kalibrierung des Wasserhaushaltsmodells an diesen Standort Auftraggeber: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg, Projektlaufzeitende 05/2005.

  • Modellierung des Wasserhaushalts für 2 Substratvarianten der Level II-Station Esslingen für den Zeitraum 1996-2003, inkl. Modellierung von Sättigungsphasen, in denen hangparalleler Wasserfluss auftritt. Auftraggeber: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg, Projektabschluss 12/2004.

  • Modellierung des Wasser- und Stoffhaushalts der Conventwald-Fallstudie im Auftrag der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. (Modellvarianten: Bu-Naturverjüngungen, Kleinkahlschlagsfläche, Fi-Baumholz, Fi-Stangenholz, Bu-Stangenholz, Bu-Ta-Fi-Mischbestand [jeweils stratifiziert nach Kronendichtesituationen] sowie verschiedene Durchforstungsvarianten).

    • Plausibilitätsprüfung der Eingangsdaten (Meteorologie, Tensiometer, Lysimeter). Schließen von Datenlücken. Erstellung geeigneter Verfahren zur Niveaukorrektur von Globalstrahlungsdaten, der Driftkorrektur von rel. Luftfeuchtedaten und der Korrektur fehlerhafter Lysimeter-Daten.

    • Erstellung von Input-Output-Analysen. Validierung der modellierten Outputdaten an gemessenen Gebietsabflussdaten. Verbesserung der Stoffhaushaltsmodellierung durch getrennte Bearbeitung von Stammabflussflächen bei Buche.

    • Statistische Auswertung der Analysedaten aus einer Bodenfestphasenbeprobung. Erarbeitung von Zusammenhängen zwischen Austauscherbelegung und Bodenlösung (Gapon-Koeffizienten). Berechnung von Löslichkeitsprodukten (Aluminium / Sulfat) in den waldbaulichen Varianten der Conventwald-Fallstudie.

 

[Projekte/Regionalisierung]

[Projekte/Datenkorrekturen]

[Projekte/Stoffhaushalt]

 

 

05-02 2006

[Impressum] [Sitemap] [Datenschutz]

(c) 2006 Dietmar Zirlewagen, Interra, Büro für Umweltmonitoring
Alle Rechte vorbehalten.